Grafik

Zuviel Schweiß ist weit mehr als peinlich

 

Etwa 1.200.000 Personen in Deutschland leiden unter einer so genannten Hyperhidrose, der übermäßigen Schweißproduktion. Im Gegensatz zu den Nichtbetroffenen schwitzen sie nicht nur im Sommer - ihr Problem ist unabhängig von den Jahreszeiten und der Temperatur. “Ohne Schweiß kein Preis” klingt für die Betroffenen wie Hohn. Sie schwitzen auch, wenn es gerade nicht passt.

 

Mehr als zwei Millionen spezielle Drüsen und spezifische Nervenzellen im Gehirn steuern die Schweißproduktion und garantieren so die optimale Körpertemperatur. Bei Erwärmung senden sie über die sympathischen Nervenbahnen eine Nachricht mit der Botschaft zur vermehrten Schweißproduktion an die Schweißdrüsen. Der vermehrt produzierte Schweiß verdunstet an der Hautoberfläche und kühlt den Körper, wie ein kalter Fußwickel im Falle von hohem Fieber.

 

Die Hyperhidrose ist nicht heilbar, doch gibt es Therapien zur deutlichen Linderung des Problems. Invasive Eingriffe wie die operative Entfernung oder das Absaugen von Schweißdrüsen sind Optionen, die selten durchgeführt werden, und schwersten Fällen vorbehalten sind. Botox-Injektionen blockieren die Nerven der Schweißdrüsen und helfen so für 5 bis 8 Monate. Die Gefahr von erheblichen Nebenwirkungen ist groß. Antitranspirantien mindern die Schweißproduktion lokal und nur vorübergehend. Medikamente reduzieren die Schweißproduktion auf verschiedenen Wegen und mit unterschiedlich ausgeprägten Wirkungen und Nebenwirkungen. Im Mittelpunkt der risikofreien medikamentösen Behandlung der Hyperhidrose steht die Anwendung von Salbei. Die Anwendung von Salbeitee ist weniger erfolgreich. Die Wirkung tritt oft erst nach einem Monat ein und erreicht wegen der Darreichungsform und der damit nicht standardisierten Qualität und Dosierung oft nicht den ausreichenden Wirkungsgrad.  

 

Salvysat® plus Filmtabletten und Flüssigkeit nutzen die heilende Wirkung von Salbeiblättertrockenextrakt. Studien belegen, dass dieser spezifische Extrakt in standardisierter Dosierung die Schweißbildung um deutlich mehr als 50 % reduzieren kann.

Salvysat® plus Filmtabletten und Flüssigkeit sind die preiswerteste Version der in der Apotheke erhältlichen standardisierten Medikamente mit der optimalen Qualität und dem optimalen Gehalt an Salbeiblättertrockenextrakt.

Salvysat® Pflichtangaben nach § 4 Heilmittelwerbegesetz

Ausführliche Informationen zum Umgang mit Hyperhidrose finden Sie unter: www.natürlich-schwitzen.de