Gichttelegramm - Zeitschrift für Patienten mit Gicht und ihre Angehörigen

 

Wissen ist Medizin - gut informierte Patienten handeln gezielter, bewusster und leiden weniger.

 

Diese Nachricht ist nicht neu, doch in einer mediengeprägten Zeit ist es nicht nur schwer, sondern oft nicht mehr machbar, aus der Informationsflut diejenigen objektiven Nachrichten herauszufiltern, welche den Umgang mit spezifischen Krankheiten leichter machen.

 

Mehr als 100 Jahre Ysatfabrik bedeuten mehr als 100 Jahre gesammeltes Wissen aus medizinischer Forschung, Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln zur Anwendung durch Therapeuten, die sich mit einem besonderen Schwerpunkt der Krankheit Gicht widmen. Dieses Wissen und die Zusammenarbeit mit Spezialisten aus Klinik und Praxis birgt erhebliche Vorteile für alle Gichtpatienten und ihre Angehörigen.

 

Konkrete Hilfe für Patienten mit Gicht bedeutet für die Ysatfabrik weit mehr als die Herstellung und den Vertrieb hochqualitativer Medikamente. Im Mittelpunkt stehen der Patient und sein Bedürfnis nach umfassender Hilfe. Alles was diesem Bedürfnis sinnvoll nachkommt, hilft den Betroffenen und ihren Angehörigen beim Zugewinn an Lebensqualität und dem Umgang mit der Krankheit Gicht.

 

Besser leben mit Gicht – dieses Motto des Gichttelegramms wird vierteljährlich neu unterstrichen durch aktuelle Informationen zur Diagnose, Therapie und zum langfristigen Leben mit einer Krankheit, die von gut informierten Patienten fast immer komfortabel beherrscht werden kann.

 

Die Aufklärung von Gefährdeten, die Information von Patienten und die Zusammenarbeit und Unterstützung der behandelnden Therapeuten gehören wie die Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln zum Kern all der hilfreichen Aktivitäten, welche die Ysatfabrik heute als einen der besonders verlässlichen Partner von Patienten und Therapeuten auszeichnet.

Das Archiv der Patientenzeitung “Gichttelegramm" erreichen Sie, wenn Sie hier klicken: Archiv-Gichttelegramm